Übersetzung Interview Serj Tankian

Nach seinem erfolgreichen Soloalbum “Elect the Dead” 2010 und “Elect the Dead Symphonie” kam der weltberühmte Künstler und Sänger Serj Tankian auf Tour und natürlich auch nach Deutschland.

HayFM hatte das Privileg in Köln dabei sein zu können und ein exklusiv Interview mit ihm zu führen.

***

Danke das du dir für uns Zeit genommen hast. Du hattest am 21 August Geburtstag, wie hast du ihn gefeiert?

Serj Tankian: Wir waren auf dem pukal pub Festival in Belgien und die Band hat auf der Bühne Happy Birthday gesungen und es war sehr lustig!

Du hast vor kurzem ein neues Album aufgenommen “Imperfect Harmonies” und man hört das es sich von den bisherigen Alben sehr unterscheidet, also wie ist es zustande gekommen?

Serj: Na ja, also wie bei jedem anderen Album auch, gehe ich ins Studio und fange an mit der Produktion von Liedern, die ich in meinem nächstes Album haben will. Nun, dieses mal wollte ich mehrer Klänge miteinander vermischen wie zum Beispiel Orchesterklänge mit elektronischen und Rockelemente mit Jazzklängen. Es ist ein sehr melancholisches, sich langsam steigerndes Album.

Wo findest du deine Kraft und Kreativität die du brauchst?

Serj: Ich habe immer eine Gier für Kreativität, aber ich denke das eine Muse aus dem Universum kommt und bestenfalls machen wir unseren Job gut und ich denke das die Kraft kommt von der Überzeugung deine Wünsche zu erfüllen und deinen Weg zu gehen.

Welche Lieder sind die wichtigsten für dich?

Serj: Um ehrlich zu sein ist das schwer zu sagen, da alles etwas anderes zu bieten hat.

Manche Menschen sagen du solltest Barac Obama ersetzen würdest du das tun? Wenn ja, was würdest du verändern wollen?

Serj: Nein, ich mag es lieber in der Position zu sein in der ich als Künstler nicht die Wahrheit verhandeln muss, das ist viel angenehmer als ein Politiker zu sein. Präsidenten verändern nicht die Welt, das Volk tut es.

Vor kurzem bist du in Armenien aufgetreten, was für Eindrücke hast du mitgenommen?

Serj: Wir hatten eine sehr schöne Zeit in Armenien, obwohl wir nur 30 Stunden dort waren. Wir haben viele motivierte, enthusiastische Menschen getroffen und die Show Lief wirklich gut, wir hattet zwar ein paar technische Probleme, aber trotzdem lief es. Dazu muss ich sagen, das es sehr interessant war Armenien auf diese Weise zu sehen, eine andere, eine Neue Art und Weise.

Glaubst du das ein Sänger überall auf der Welt gleich ist oder in jedem Land anders ist?

Serj: Nein, es ist ein ganz anderes Gefühl in Armenien auf zu treten, viel besonderer und es war sehr interessant dies mitzukriegen. Ganz besonders die Reaktion und Motivation der Fans war überwältigend !

Wie fühlst du dich wenn du auf deinen Konzerten Armenische Fahnen siehst?

Serj: Obwohl ich kein großer unterstützter von Flaggen bin freu ich mich trotzdem sehr Armenische Fahnen auf meinen Konzerten, vor allem in der Diaspora, zu sehen, weil es ganz einfach meine Landesliebe ist!

Wirst du in näherer Zukunft eine CD mit Armenischen Liedern raus bringen?

Serj: Nein, aber ich habe die CD meines Vaters, mit armenischen Liedern, produziert und im Januar 2010 veröffentlicht haben.

Hast du 2015, zum 100. Jahrestags des Armenischen Genozids schon irgendwelche Projekte geplant?

Serj: Nein, habe ich noch nicht.

Und was möchtest du der Armenischen Jugend in Deutschland mitgeben?

Serj: Hallo!

Sehr gut, ich bedanke mich sehr bei dir!

Serj: Gerne, ich bedanke mich auch!

Kommentare

Kommentare

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.
Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes in das Eingabefeld eintippen

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins